Über simpleLEGAL

simpleLegal 3-Schritt-Prinzip

  1. Kostenlose Vorqualifizierung mittels Technologie (Abfindungsrechner)
  2. Kostenloses persönliches Erstgespräch mit spezialisiertem Rechtsanwalt
  3. Übernahme nur bei ausreichender Erfolgswahrscheinlichkeit

Prüfung der Erfolgsaussichten

Auch wenn die Problemstellungen bei kündigungsrechtlichen Streitigkeiten häufig gleichgelagert sind, ist letztlich jeder Fall einzigartig.

Deswegen haben wir einen Prozess installiert, bei dem nach intensiver Vorprüfung garantiert ist, dass nur dann gegen eine Kündigung vorgegangen wird, wenn gute Erfolgsaussichten bestehen, dass Sie die Ihnen zustehende Abfindung erhalten.

Steht nach der Vorqualifizierung Ihres Anspruchs mittels Abfindungsrechner fest, dass Sie grds. gute Aussichten auf eine Abfindung haben, kommt dem persönlichen Erstgespräch mit dem Anwalt eine zentrale Bedeutung zu. Hier kann professionell beurteilt werden, was in Ihrem Fall das bestmögliche Vorgehen ist und die Erfolgsaussichten können präzise eingeschätzt werden.

Warum Erstberatung und Vorqualifizierung bei simpleLegal kostenlos sind

Nach wie vor herrscht vor der Kontaktaufnahme mit einem Anwalt große Unsicherheit bezüglich der Kosten. Auch, wenn es eine Gebührenordnung gibt, die grds. für Transparenz sorgt, wird darüber häufig im Vorfeld nicht aufgeklärt. Für den gekündigten Arbeitnehmer ist es unsicher, ob bereits das erste Gespräch Gebühren verursacht, wie die Chancen auf Erfolg sind und ob schlimmstenfalls auch erfolglose Klagen eingeleitet werden, an denen letztlich nur der Anwalt verdient.

Unser Anspruch ist es, hier Vertrauen herzustellen. Aufgrund unseres 3-Schritt-Prinzips ist eine derartige Sorge unbegründet.

Im ersten Schritt wird mittels Vorqualifizierung u.a. durch unseren Abfindungsrechner ermittelt, ob grds. überhaupt Aussichten auf eine Abfindung und ggf in welcher Höhe bestehen.

Abfindungsrechner

Ist diese Voraussetzung erfüllt, werden in einem zweiten Schritt, in einem persönlichen Gespräch offene Fragen angesprochen und geklärt. Erst wenn auch nach diesem Schritt begründete Aussichten auf eine Abfindung bestehen, wird in einem dritten Schritt über die nächsten Schritte, die Chancen und Kosten aufgeklärt und Sie entscheiden über das weitere Vorgehen.

Ihre Arbeit, Ihre Abfindung!

Erst dann, wenn Sie alle Informationen haben, entscheiden Sie, ob Sie Ihre Ansprüche verfolgen lassen wollen. Erzielen Sie eine Abfindung, zahlen Sie zudem nur die vorher mitgeteilten Gebühren. Eine Beteiligung an der Abfindung in Höhe von 30-50 % wird hier, anders als bei Inkassounternehmen, die Ansprüche auf Abfindung kaufen, nicht erfolgen. Es ist Ihre Arbeit, Ihr sozialer Besitzstand und Ihre Abfindung! Jeder Anbieter, der Ihre Ansprüche erwirbt, kauft nur diejenigen, die erfolgsversprechend sind. Damit hat er letztlich ein wirtschaftliches Interesse daran, sich an Ihnen zu bereichern. Dieser Ansatz schafft es unserer Meinung nach nicht, das Vertrauen in das Rechtssystem und Verbraucherrechte zu stärken, im Gegenteil.

Unser Anspruch ist es, den Kunden zufrieden zu stellen und zu seinem Recht zu verhelfen. Ist ein Vorgehen aussichtslos, dann teilen wir das auch mit. Damit Sie sich nicht mit Kosten befassen müssen, bevor Sie die Erfolgsaussichten kennen, ist es unsere Philosophie, Sie bis zu dem Zeitpunkt kostenlos zu begleiten, an dem Sie eine informierte Entscheidung in Kenntnis aller relevanter Punkte treffen können.

Rechtsanwalt Sascha Greier

Rechtsanwalt Sascha Greier hilft beim Abfindungsanspruch nach einer Kündigung

Die Rechtsanwaltskanzlei Greier wurde 2007 in Köln von Rechtsanwalt Greier gegründet. Durch die konsequente Ausrichtung auf den Bereich des Arbeitsrechts und der neuen Medien und Technologien hat sich die Kanzlei im vergangenen Jahrzehnt als hochspezialisierte Boutique etabliert, welche erfolgreich bundesweit Arbeitnehmer und Arbeitgeber vertritt.

Das Arbeitsrecht ist das Rechtsgebiet mit überragender gesellschaftlicher und individueller Bedeutung. Das Arbeitsverhältnis eines jeden einzelnen bedeutet Existenzgrundlage und persönliche Erfüllung zugleich. Da zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern ein wirtschaftliches Ungleichgewicht besteht, soll der Kündigungsschutz dieses ausgleichen.

Häufig gelingt es Arbeitnehmern dennoch nicht, Ihr Recht durchzusetzen. Gerade die Komplexität des Arbeitsrechts macht es für eine kompetente Beratung unerlässlich, die Vielzahl von wechselseitigen Abhängigkeiten und Bezügen zu erkennen und die dadurch entstehenden Spiel- und Gestaltungsräume optimal der jeweiligen Interessenlage entsprechend zu nutzen.

Die Kanzlei Greier verbindet Erfahrung und Technologie, um jederzeit das bestmöglich für Sie herauszuholen.

Anspruch auf Abfindung prüfen